Stellenausschreibungen

 Beim Kreissportbund Cuxhaven e.V. ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

Geschäftsstellenleiterin / Geschäftsstellenleiters (m/w/d)

zu besetzen.

 

Der KreisSportBund Cuxhaven e.V. (KSB) ist eine rechtlich selbständige Gliederung des LandesSportBundes Niedersachsen e.V. (LSB) und betreut ca. 245 Sportvereine und mehr als 74.000 organisierte Sportler:innen im Landkreis Cuxhaven. Er unterhält eine Geschäftsstelle mit z.Zt. 4 Mitarbeitern:innen in 27607 Geestland (OT Sievern).

 

Das Aufgabengebiet dieser zu besetzenden Position umfasst u. a.

 

  • Leitung der Geschäftsstelle mit allen anfallenden Arbeiten im administrativen Bereich
  • Enge Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Vorstand
  • Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit Vereinen und Verbänden
  • Steuerung der internen und externen Kommunikation
  • Mitwirken bei der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Vorbereitung von Vorstands- und Mitgliederversammlungen

 

Anforderungsprofil:

 

Die Vielfalt der Aufgaben erfordert neben der breiten Fachkompetenz im Bereich des Sports eine hohe Führungs- und Sozialkompetenz, Ziel- und Ergebnisorientierung, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Bereitschaft zur Teamarbeit sowie Kritik- und Konfliktlösungsfähigkeit. Daher suchen wir einen Bewerber/eine Bewerberin mit einer langjährigen Erfahrung in einer Sportorganisation. Eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Verwaltung oder im kaufmännischen Bereich setzen wir voraus. Eine hohe Affinität zum Sport verbunden mit guter Vereins- und Branchenkenntnis sind

wünschenswert. Praktische Erfahrungen in der Arbeit innerhalb ehrenamtlich geführter

Sportorganisationen sind hierbei von Vorteil.

Ein sicherer Umgang mit allen MS- Office- Anwendungsprogrammen und modernen Kommunikationsmitteln sowie die Bereitschaft zur Tätigkeit in den Abendstunden und an den Wochenenden werden vorausgesetzt.

Die Anstellung erfolgt unbefristet in Vollzeit.

Aussagekräftige Bewerbungen mit entsprechenden Zeugnissen und Referenzen einschl. der Gehaltsvorstellung sind bis zum 9. Oktober 2021 an den Vorsitzenden des Kreissportbundes Cuxhaven, Rüdiger Sauer, Grasweg 15, 27607 Geestland (Kennwort: Bewerbung Geschäftsführung) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu richten.

 


 

Beim Kreissportbund Cuxhaven e.V. sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stellen einer / eines

Koordinatorin / Koordinators für

„Integration im und durch Sport“ (m/w/d)

in Teilzeit (19,9h/Woche) befristet bis zum 31.12.2022

und einer / eines

Mitarbeiterin / Mitarbeiter für eine BeSS-Servicestelle (w/m/d)

(„Servicestelle für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote in Schulen, Kindertagesstätten und Sportvereinen“)

in Teilzeit (10h/Woche) befristet bis zum 31.12.2022

zu besetzen.

Der räumliche Tätigkeitsbereich des KreisSportBundes Cuxhaven e.V. (KSB) ist identisch mit den Grenzen des Landkreises. Zweck des KSB ist die Betreuung seiner Mitglieder und die Vertretung der gemeinsamen Interessen mit dem LandesSportBund Niedersachsen e.V. (LSB) gegenüber der Bundes- und Landespolitik, den Kommunen und zahlreichen anderen Institutionen. Dazu sind wir Mitglied in verschiedenen Verbänden wie z.B. dem DOSB.

Unserem KreisSportBund gehören derzeit 245 Mitgliedsvereine sowie 14 Fachverbände mit ca. 74.000 Mitgliedern an.

 

 

Tätigkeitsbeschreibung Koordinierungsstelle Integration im und durch Sport

  • Etablierung einer regionalen „Koordinierungsstelle Integration im und durch Sport“ auch unter Berücksichtigung der Zielgruppe der Flüchtlinge als Anlaufstelle für die Sportorganisation und potentielle Partner
  • Ermittlung der Bedarfe (u.a. von Flüchtlingen) und Vermittlung in geeignete bestehende Vereinsangebote und Beratung zur Initiierung neuer Sportangebote; hierzu ggf. Akquise von Freiwilligen / Übungsleitenden für diese Angebote
  • Platzierung des Sports und seiner Potenziale in den bestehenden regionalen Strukturen / bei den agierenden Akteuren (z.B. Sportvereine, Kommunen, Asylkreise, sonstige Institutionen)
  • Initiierung von Austausch-Workshops, Tagungen und weiteren Veranstaltungen vor Ort (z.B. Sportfeste)
  • Ansprechpartner der Vereine: Sensibilisierung, Vereinsberatung, Förderung und Abrechnung von Aktivitäten im Rahmen der LSB-Richtlinie „Integration im und durch Sport“
  • Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen („Fit für die Vielfalt“ / ÜL-C-Ausbildung für Migrantinnen etc.) für Übungsleitende / Vereinsvorstände / Flüchtlinge
  • Anschaffung / Sammlung und Bereitstellung von Sportbekleidung
  • Regionaler Ansprechpartner zur Umsetzung von Landesprojekten (z.B. Fahrrad- oder Schwimmkurse)
  • Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle des KSB, den Sportreferenten der Sportregion sowie mit den zuständigen Mitarbeitenden des LSB Niedersachsen
  • Kooperation mit Verantwortungsbürgern und Stützpunktvereinen vor Ort um ergänzende Maßnahmen im Rahmen dieses Gesamtkonzepts zu initiieren und umzusetzen
  • Umsetzung eigener Maßnahmen des Sportbundes
  • Erstellung von Informationsmaterialien (z.B. mehrsprachiger Flyer über die Vereinsangebote)
  • Verstärkte Öffentlichkeitsarbeit
  • Gewinnung von Flüchtlingen für ehrenamtliche Tätigkeiten im Sport

 

Tätigkeitsbeschreibung BeSS-Servicestelle

Das Tätigkeitsfeld umfasst Aufgaben nach einem mit dem Landessportbund Niedersachsen abgestimmten Gesamtkonzept, dazu gehören u. a.:

  • Bedarfsanalyse und Beratung von Sportvereinen, Kitas und Schulen
  • Planung, Durchführung und Unterstützung von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Initiierung und Unterstützung von Maßnahmen in Schulen und KiTas
  • Initiierung und Unterstützung von Maßnahmen im Bereich Integration und Inklusion
  • Qualitätssicherung

 

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium (Bachelor) der Fachrichtungen Sportwissenschaft/ Sportmanagement/Sportpädagogik bevorzugt mit Schwerpunkt Soziologie oder ein sozialwissenschaftliches Studium mit Sportbezug.
  • Kenntnisse und Erfahrungen der Vereins- und Verbandsstrukturen im Sport.
  • Erfahrungen in der Planung, Durchführung und Evaluation von Projekten.
  • Erfahrungen in der Integrationsarbeit bzw. Zusammenarbeit mit Flüchtlingen sind von Vorteil.
  • eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten.
  • einen versierten Umgang mit den gängigen MS-Office Produkten.
  • verantwortungsvoller Umgang mit öffentlichen Mitteln, die Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft zur Tätigkeit in den Abendstunden und an den Wochenenden werden vorausgesetzt.
  • Eine hohe Affinität zum Sport verbunden mit guter Vereins- und Branchenkenntnis
  • gute kommunikative Fähigkeiten in Verbindung mit Methodenkompetenz im Bereich der Gesprächsführung (Leitung von Arbeitsgruppen bzw. Netzwerksitzungen)

 

Wir bieten:

  • eine Vergütung in Anlehnung an den TVL.
  • eine vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe mit viel Gestaltungsfreiraum

 

 

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 9. Oktober 2021. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen ausschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ein.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Maik Schwanemann unter

Tel. 04743-344 933 3.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.