Slider

Kreissportbund ehrt sportaktive Schulen

Der Kreisportbund Cuxhaven (KSB) ehrte noch kurz vor den Ferien insgesamt 12 Schulen, die 2017 am Schulwettbewerb für das Deutsche Sportabzeichen teilgenommen haben.
Die Ehrung nahm der Referent für Breitensport Bernd Schiffer in den neuen Veranstaltungsräumen des KSB Cuxhaven in Sievern vor. Die Schulen erhielten neben einem tollen Pokal, die obligatorischen Urkunde. Außerdem gab es vom KSB noch eine finanzielle Förderung für weitere Anschaffungen.
Die anwesenden Schülerinnen, Schüler und Lehrer waren mächtig stolz über die erreichten Leistungen. Bernd Schiffer lobte das Engagement der Lehrer und der ortsansässigen Sportvereine. Eine Zusammenarbeite für so ein tolles Ergebnis ist unerlässlich.


Der Wettbewerb wird auch 2018 wieder vom LandesSportBund Niedersachsen und dem Niedersächsischen Kultusministerium ausgeschrieben und gefördert. Teilnehmen können alle niedersächsischen Schulen. Die Schulen werden in verschiedenen Wertungsgruppen eingeteilt und statistisch erfasst. Der KSB Cuxhaven ehrt seit vier Jahren teilnehmende Schulen bei einer Feierstunde mit einer finanziellen Unterstützung.
Folgende Schulen haben 2017 am Sportabzeichenwettbewerb teilgenommen: Grundschule Nordholz, Grundschule „Am Wingster Wald“ (Wingst), Grundschule Bexhövede, Grundschule Osten, Grundschule Bederkesa, Grundschule Uthlede, Grundschule „An der Brake“, Grundschule Midlum, Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule Neuenkirchen, Grodener Schule, Schule am Hohen Rade Lamstedt uns erstmalig auch die Seeparkschule Wesermünde.
Der Kreissportbund wünscht sich, dass noch mehr Schulen an diesem Wettbewerb teilnehmen, da es sich um eine gute Möglichkeit handelt, die sportlichen Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern zu fördern. Bei Fragen sollten sich Interessierte Schulen an den KSB Cuxhaven, Grasweg 15, 27607 Geestland oder per Telefon 04743-3449330 wenden. Benötigtes Material für die Sportabzeichen-Abnahme kann über den KSB bezogen werden.
Foto: Bonczyk

 

Dokumente