previous arrow
next arrow
Slider

KSB - Vorsitzender im Innenministerium

Auf Einladung des Ministeriums für Inneres und Sport (IM) nahm der Vorsitzende des KSB Cuxhaven zusammen mit dem Präsidenten des Landessportbundes Niedersachsen (LSB), Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach und dem Sprecher der Sportbünde Michael Koop (KSB Emsland) und der Landesfachverbände Michael Langer an einem Abstimmungsgespräch in Hannover teil. Unter der Leitung von Nils Hilmer, Büroleiter des Innenministers, und der Referatsleiterin “Sport“, Vera Wucherpfennig, stand das Gespräch ganz im Zeichen der Corona-Krise. Dabei ging es insbesondere darum, wie die im organisierten Sport bevorstehenden Herausforderungen der nächsten Monate bewältigt werden können. Im besonderen Focus standen aber auch die gesammelten Erfahrungen aus den bereits gemeinsam erzielten Erfolgen im Zusammenhang mit der Pandemie. KSB-Vorsitzender Edmund Stolze stellte dabei die für die in Not geratenen Vereine so wichtige Frage, wann mit der Auszahlung der bereits zugesagten 7 Mill. Euro gerechnet werden kann. Vera Wucherpfennig bat noch bis etwa Mitte August um etwas Geduld. Die notwendigen Richtlinien seien derzeit in der Beratung. „Aber wir sind sehr intensiv dabei, mit dem LSB diese schnell und einfach aufzustellen“.

Nils Hilmer bedankte sich bei den anwesenden Vertretern des Sports im Namen des Innenministers ausdrücklich für die sehr gute Zusammenarbeit und dem allgemeinen, gegenseitigen Verständnis für die getroffenen, aber unbedingt notwendigen Beschränkungen im Sport. „Aber schon in der nächsten Woche wird es eine weitere Verbesserung z.B. bei den Teilnehmerzahlen geben“, so Nils Hilmers.

Edmund Stolze nutze die Gelegenheit, um sich bei Vera Wucherpfennig für die tolle Unterstützung bei der Verlegung des „Tag des Sports“ zu bedanken.

Bild: KSB Cuxhaven

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.